1b.jpg
Über mich

Der Grundstock für meine Friseurkarriere wurde in den 80er Jahren in einem Münchner Exklusivunternehmen gelegt. Mit 19 Jahren machte, Ich als einer der Jüngsten Friseure Deutschland, meine Meisterprüfung.

Schon früh setzte sich der Wunsch durch, besser zu werden. Das führte dazu, dass ich 15 Jahre als Friseur auf Wanderschaft war.

 

Auf meinem Weg war ich Geschäftsführer von Kettenbetrieben, Meister in Kleinsalons, freier Mitarbeiter bei Schwarzkopf, festangestellter Mitarbeiter bei Wella bis ich Leiter einer renomierten Friseurschule wurde. Über diese Tätigkeit schulte ich Friseure im ganzen deutschsprachigen Europa und war bei diversen Foto- und Filmproduktionen beteiligt.

Ebenso wirkte Ich bei internationalen Frisurenshows, wie z.B. Hair Acts/München, Friseurkongress/Wien und Alternative Hair Show/London mit.

 

Ich brachte mich in den bestehenden Friseurladen meiner Mutter ein und entwickelte ihn im Laufe der Jahre zu dem was er heute ist.

Mode definiert sich für mich als Symbiose aus Trend und Persönlichkeit.

Mode muss für mich tragbar und selbst zu erstellen sein. Nur wenn der Mensch seine Frisur mit Stolz trägt, und nicht damit herumläuft, unterstreicht es die Individualität des Einzelnen.

Um dies zu erreichen, arbeite ich ausschließlich mit Firmen, die sich, dem Streben nach Wissen und Weiterentwicklung verpflichten.

Haare sind für mich mehr als nur ein Werkstoff. Ich liebe es, Freude in die Gesichter meiner Kunden zu bringen. Und dies in einer vertrauten und entspannten Umgebung genießen zu können.

 
 
Ein Ort der Begegnung, bei dem der Mensch als Individuum zählt.